Versicherungen vergleichen

Versicherungen vergleichen

Hallo, bleiben Sie doch auf dieser Homepage…………. hier wird richtig Geld gespart, denn Versicherungen vergleichen ist wie  „ sparen wie Sau“…. oder wie kämmen mit Kamm. Weiter unten finden Sie in grün sämtliche Vergleiche die ich einfach genial finde.

 

Mein Name ist Bernhard Kroll, 70 Jahre jung und seit einigen Jahren praktizierender Rentner.

Versicherungen vergleichen 1

Die beliebtesten Seiten:

 

 

Im Rahmen meines aktiven Berufsleben als Bilanzbuchhalter, Leiter des Rechnungswesen und Finanz-Prokurist einer renommierten Firma, hatte ich auch sehr viel mit Versicherungen zu tun, das gehörte zu meiner täglichen Arbeit und meine Recherchen im Internet um Vergleiche auf zuspüren waren sehr erfolgreich.

Versicherungen vergleichen ist heute üblich, hier werden die interessantesten Versicherungsvergleiche aufgezeigt aus denen man das Preis-Leistungsverhältnis der  Versicherungen erfahren kann. Bei einem Klick auf einem gewünschten Vergleich werden  sich die Vergleichs Partner telefonisch oder per E-Mail melden.

Egal ob Sie bei einem Ihnen vertrauten Bekannten oder bei einem Unbekannten eine Versicherung abschließen, Sie wissen  nach dem Versicherungen vergleichen  welche Leistungen Sie für Ihr  Geld bekommen können.
Es ist ganz wichtig im Leben einen guten und effektiven Versicherungsschutz zu haben, (keine Überversicherung) denn wenn die Versicherungsrisiken nicht ordentlich abgesichert sind, kann das ein finanzielles Chaos bedeuten. Gut versichert sein bedeutet ein gutes Gewissen und das ist ein gutes Ruhekissen.

 

Versicherungen vergleichen 5

Nur durch Versicherungen Vergleichen werden Sie  einiges von Ihrem eigenen  sauer verdienten Geld sparen können.

Versicherungen vergleichen

                                               Was erwartet dich auf dieser Webseite:

 

 

    • Versicherungen vergleichen

                • Depotkonto Vergleich

                  botton jetzt vergleichen

      Es werden ständig irgendwelche Steuern erhöht, auch die Verbraucherpreise gehen nach oben und trotzdem sparen die Menschen nach wie vor noch etwas von ihrem Einkommen. Wie sie das Ersparte anlegen sollen, ist hier die Frage. Welche Anlageformen es gibt und welche Vor- und Nachteile dabei entstehen.

      Depotkonten beinhalten: Tagesgeldkonto, Festgeld oder auch (Termingeld) genannt, sowie Aktien.

       

      Vorteile: 

      Die Zinsen können sich häufig ändern, die Geldanlage auf einem Tagesgeldkonto ist nahezu immer empfehlenswert. Die Zinsen sind höher als beim althergebrachten Sparbuch. Die Kunden können ihr Kapital jederzeit abheben oder aufstocken.

      Des Weiteren gibt es selten Höchstgrenzen für die Anlage, aber nicht alle Banken bieten eine Risikogarantie für angesparte Beträge in unbegrenzter Höhe. In Deutschland ansässige Banken bieten in der Regel eine volle Absicherung. Die meisten privaten Banken gehören dem Einlagensicherungsfonds des Bankenverbandes an, der im Fall einer Pleite einspringt.  

      Festgeld: Hier ist der Zinssatz immer garantiert. Festgeld, auch Termingeld genannt, ist eine Geldanlage mit einem garantierten Zins über eine vereinbarte Zeit. Häufig laufen diese Anlagen für einen Zeitraum von 30 Tagen bis zu einem Jahr. Der Zins ist in der Regel ein Vorteil des Festgeld gegenüber dem Tagesgeld. Die Höhe des Zinssatzes ist über die ganze Laufzeit garantiert.

      Während sich der Zinssatz bei der Tagesgeld-Anlage täglich ändern kann, ist er beim Festgeld sicher.  Die Höhe des Zinssatzes hängt von der vereinbarten Laufzeit ab. Allgemein gilt: Je länger die Laufzeit, desto höher der Zinssatz. Dafür ist das Geld aber während der Zinsfestschreibung nicht verfügbar. Versicherungen vergleichen

      Nachteile:

      Zinsgarantien gibt es beim Tagesgeld nicht. Die Banken können die Zinsen jederzeit ohne Angabe von Gründen ändern. Verlockend hohe Zinsangebote dienen oft nur der Kundenwerbung und werden allzu schnell wieder gesenkt. Bei der Tagesgeldanlage sind Überweisungen meist nur auf ein Referenzkonto erlaubt, ansonsten ist kein Zahlungsverkehr möglich. Rechnungen begleichen, Daueraufträge einrichten oder Lastschriften abbuchen lassen – all das darf der Kunde beim Tagesgeldkonto nicht.

      Anders sieht es mit Banken aus, die ihren Sitz im europäischen Ausland haben. Diese bieten oft nur die Mindestabsicherung von 20 000 Euro pro Anleger. Legen Sie also nie mehr als den abgesicherten Betrag an. Hinter unverhältnismäßig hohen „Superzinsen“ stecken meist  Nebenbedingungen. Dies kann zum Beispiel eine dauerhafte Mindesteinlage sein oder die Bedingung, dass man zugleich ein Depot eröffnet, mit dem weitere Kosten und Konditionen verbunden sind .

       

      Fazit:

      Vergleichen, ist hier auch die Devise um immer gute Zinsrendite zu erwirtschaften und um sicher zu sein, dass das Geld gut und sicher angelegt ist.

    • Versicherungen vergleichen botton

       

 

    • Versicherungen vergleichen

                • Festgeld Vergleich

                  botton jetzt vergleichen

      Von den Europäern, sind die Deutschen bei der Geldanlage sehr sicherheitsbewusst und sehr risikoscheu, das Sparbuch war Jahrzehnte die beliebteste Sparerform, es wurden dann natürlich auch nur niedrige Sparzinsen erzielt. Deshalb sind die Sparer auf andere Anlageformen angewiesen.

      Eine sichere und auch vernünftige Alternative wäre es, das Geld als Anlage im Festgeldbereich anzulegen. Für einen vereinbarten Zeitraum legt man seine Geldreserven an und erhält dafür Festgeldzinsen. Deshalb ganz wichtig, vergleichen um gute Konditionen zu erwirtschaften.

       

      Vorteile:  

      Festgeld ist in erster Linie eine Form der Geldanlage, wobei der Anleger für eine gewisse Zeit auf den Einlage Betrag nicht angewiesen ist und es nicht unbedingt braucht. Unsere gesetzliche Einlagensicherung bürgt dafür, dass eine Summe von 100.000,00 Euro pro Kunde, sicher ist.

      Ebenfalls deckeln manche Banken auch darüber liegende Beträge in einer freiwilligen Einlage Sicherung  des Bankenverbands ab. Weil unsere gesetzliche und auch freiwillige Einlagensicherung besteht, ist das Festgeld eine sehr sichere Geldanlage.

                • Sehr sichere Anlageform durch gesetzliche Einlagen-Sicherung
                • Einlagen ab 500 Euro
                • Zinsgarantie
                • Gute Rendite mit interessanten Festgeldanlagen möglich
                • Flexible Laufzeiten zwischen 1 und 120 Monaten

       

      Nachteile:

                • Für die Anlagedauer sollte man auf das Geld verzichten können
                • Kündigung des Festgeldkontos vor Ende der Laufzeit nur in seltenen Ausnahmefällen möglich
                • Bei vorzeitiger Verfügung muss man Abschläge bei den Festgeld Zinsen hinnehmen.

       

      Fazit:

      Auf was muss man also schauen, wenn der Geneigte jetzt unterschiedliche Festgeldkonten gemeinsam gegenüberstellen will?  Vor einem gültigen Festgeld-Vergleich sollte man sich überlegen, auf welche Summe verzichtet werden kann  und wie lange man diese Reserven entbehren möchte. Es sollte so gewirtschaftet werden, dass immer wenn Not am Mann ist, auf einen anderen entsprechenden Betrag zurück gegriffen werden kann.

    •  Versicherungen vergleichen botton

 

      • Versicherungen vergleichen

                  • Tagesgeld Vergleich

                    botton jetzt vergleichen

        Hier beim Tagesgeld gilt bezüglich der sicheren Festlegung, dass in allen EU Ländern auch die Sicherheit  des angelegten Geldes an erster Stelle steht. In allen EU-Ländern gilt eine Sicherungsgrenze von 100.000 Euro pro Bank und Kunde per Gesetz.

        Damit unterliegen sowohl Einlagen auf einem Tagesgeldkonto als auch auf einem Festgeldkonto der gesetzlichen Einlagensicherung. Darüber hinaus gibt es weitere freiwillige Einlagensicherungssysteme der Banken. Versicherungen vergleichen

        Vorteile:

        Beim Tagesgeld geht es mehr um ein flexibles parken, die komplette Einlage auf einem Tagesgeldkonto kann jederzeit verändert werden. Es handelt sich beim Tagesgeld mehr um ein flexibles parken der Ersparnisse. Die komplette Einlage auf einem Tagesgeldkonto kann jederzeit abgehoben werden.

        Auszahlungen und Aufstockungen sind täglich in beliebiger Höhe möglich.  Die Nutzung der beiden Anlageformen, Tagesgeld und Festgeld sollte genutzt werden, da wird das Risiko entsprechend aufgeteilt. Von Finanzberatern wird dies klar empfohlen, denn niemals alles auf ein Pferd gesetzt werden  soll.

         

        Nachteile:

                  • Hinsichtlich der Nachteile eines Tagesgeldkontos müssen an erster Stelle die schwankenden Zinsen genannt werden. Es existiert überhaupt keine auf Dauer gültige Zinsgarantie für ein bestimmtes Bankkonto. Seitens des Geldinstituts ist es immer ohne Aussagen von Beweggründen machbar den Zinssatz zu ändern. Beim Tagesgeldzinssatz besteht die Möglichkeit, daß er alle nasenlang gesenkt werden kann.
                  • Das Tagesgeldkonto ist absolut kein Zahlungsverkehrskonto; Um quasi an die Knete zu kommen, ist im Allgemeinen eine Rücküberweisung von dem Tagesgeldkonto auf ein Referenzkonto nötig.

         

        Fazit:

        In allen EU-Ländern gilt eine Sicherungsgrenze von 100.000 Euro pro Bank und Kunde per Gesetz. Damit unterliegen sowohl Einlagen auf einem Tagesgeldkonto als auch auf einem Festgeldkonto der gesetzlichen Einlagensicherung. Darüber hinaus gibt es weitere freiwillige Einlagensicherungssysteme der Banken. Bei der Anlageform entstehen bei der Bank keine Kosten, weder bei Kontoeröffnung als auch bei der Kontoführung.

         Versicherungen vergleichen botton

      • Versicherungen vergleichen

                  • Kredit Vergleich

                    botton jetzt vergleichen

        Der Kreditvertrag beinhaltet die Pflicht des Kreditgebers, dem Kreditnehmer einen Kredit einzuräumen. Die Pflicht des Kreditnehmers ist es, den Kredit zu verzinsen und zurück zu bezahlen. Der Kreditvertrag ist gesetzlich nicht geregelt. Er ist ein sogenannter  Innominatskontrakt. Der Kredit beinhaltet – nebst verschiedenen Nebenpflichten – auch die Geldhingabe mit Rückzahlungspflicht. Der Kreditnehmer hat die Pflicht Realsicherheiten zu stellen.

        Ein günstiger Kredit ist also realistischer, wenn man auf keine Bank fixiert ist und im Internet vorab vergleicht. Oft sind sogar die Direktbanken deutlich günstiger als die großen Filialbanken. Die Filialbank ist durch Mitarbeiter und die Nebenkosten zwangsläufig teurer als die Großteils im Internet agierende Direktbank.

        Haben Sie einen günstigen Kredit gefunden, ist es möglich diesen ganz bequem im Internet zu beantragen. Genau wie bei einem Kredit bei der Hausbank, müssen einige Unterlagen und Daten geliefert werden um den Kredit letztendlich bewilligt zu bekommen. Dazu zählen zunächst persönliche Daten wie: Name, Geburtsdatum, Anschrift, Zahl der Kinder, Familienstand und Familienverhältnis.

        Trotzdem gilt natürlich gute Bonität als eine Grundvoraussetzung um günstige Kredite ermöglicht zu bekommen. 

        Kredite stehen in der heutigen Zeit in vielen Lebenslagen an der Tagesordnung. Die Beweggründe für die Aufnahme eines Kredites sind unterschiedlich. Währenddessen einige Darlehensnehmer im Zuge dessen eine kostspielige Investition darlegen, brauchen andere die Anleihe, um finanzielle Rückstaus zu beseitigen.

        Vorteile:

        In jeder Lebenslage finanziell unabhängig zu sein, deshalb eine Kreditaufnahme.

        Es gibt durchaus Situationen, in denen es sinnvoll ist, einen Kredit aufzunehmen. Wenn zum Beispiel eine teure Autoreparatur ansteht oder ein neues Auto angeschafft werden muss und die Mobilität jedoch für den Beruf notwendig ist, dann kann ein Kredit eine schnelle und durchaus hilfreiche Lösung für dieses Problem darstellen. Allerdings sollte man sich im Vorfeld darüber Gedanken machen, welche Summe man monatlich für die Kreditraten aufbringen kann.

        Der umfangreichste Nutzen eines Kredites liegt hierin, dass in ziemlich geringer Zeit sehr hohe Beträge erhältlich sind. Für gewöhnlich dauert die Bearbeitung des Antrages nur wenige Werktage und man kann dann bereits einen Geldeingang auf dem Konto verzeichnen.

        Durch das wachsende Angebot der Kreditinstitute und Banken steht heutzutage für nahezu jeden Kreditnehmer ein passender Kredit zur Verfügung. So erhalten auch Studenten oder Kreditnehmer mit geringem Einkommen einen Kredit und sind auf diese Weise kurzfristig zahlungsfähig. Ob man nun ein Auto anschaffen möchte oder sich aus einer finanziellen Schieflage retten muss, ist dabei zweitrangig. Dadurch, dass das Geld so zügig fließt, kann man ein gewisses Maß an Sicherheit genießen.

        Speziell anpreisen wollen wir Darlehen mit der Option zur Sondertilgung. Kostengünstige Kredite können vor allem dadurch , wenn die Vertragslaufzeit nobel gesetzt gewählt ist, oft deutlich früher ausgelöst werden als geplant.

         

         

        Nachteile:

        Viele Menschen nehmen einen Kredit auf, um sich gewisse Luxusgüter oder eine Urlaubsreise leisten zu können. Doch gerade bei diesen Krediten sollte man sich vorab die Frage stellen, ob diese Ausgabe wirklich sein muss. Ein Kredit sollte immer nur eine Notlösung darstellen und keinesfalls verwendet werden, um Luxus zu finanzieren.

        Stellen Banken Auffälligkeiten bei der Schufa fest, ist ein Kreditantrag nahezu chancenlos. Die hohen Zinsen sind der größte Nachteil eines Kredites. Diese schwanken je nach Anbieter deutlich, doch wer beispielsweise wenig oder gar nichts verdient, der muss am Ende mit teils recht hohen Rückzahlungszinsen rechnen. Auch die monatlichen Raten können ein Problem sein, wenn die finanzielle Situation nicht unbedingt gut aussieht.

        Ist keine Sondertilgung ohne Mehrkosten möglich, hat die Bank Anspruch auf Ausgleichszahlungen. Diese Kosten sind unnötig und können problemlos vermieden werde. Versicherungen vergleichen

        Fazit:

        Die ganze Volkswirtschaft ist vom Kreditwesen abhängig. Wichtig dabei ist, die richtigen Kreditinstitute zu finden, die günstige Kredite anbieten, mit der Option vorzeitige Rückzahlungen zu ermöglichen. Nach Angaben des Magazins „Finanztest“ sind Kredite für Studenten, die ihr Studium finanzieren müssen, üblicher geworden.

         

        Versicherungen vergleichen botton

     

    • Versicherungen vergleichen

       

                • Girokonto Vergleich

                  botton jetzt vergleichen

      Banken und Sparkassen machen ernst – bei vielen Kredit­instituten wird die Konto­führung teuer. Die Banken führen neue Modelle  von Konten  ein und kassieren nun für bislang kostenlose Leistungen. Tatsäch­lich gibt es sie aber noch: Kostenlose Giro­konten, bei denen alle Buchungen inklusive sind.

      Hier beim Girokonto Vergleich werden Sie das Girokonto (kostenloses) für Ihre Bedürfnisse finden.
      Wir bieten alle Informationen, die Sie für die Auswahl Ihres Girokontos benötigen. Jedes Girokonto wird einzeln untersucht, und auf Sicherheit und Service geprüft. Dazu bieten wir Informationen zu Begriffen rund um das Girokonto wie Girokonto Limit, Girokonto Kündigung und Girokonto haben.

       

      Vorteile:

                • Man kann mit einem Girokonto bequem und bargeldlos Geld senden und empfangen (vor allem wenn man Online-Banking nutzt, geht das schnell und einfach von zu Hause).
                • Volle Flexibilität: Man kann in der Regel jederzeit über das Geld auf dem Konto verfügen und auch auf Wunsch das Konto immer kündigen.
                • Die Kontoführung ist oftmals kostenlos (vor allem bei Online-Banken, da sich diese die vielen Vor-Ort-Filialen sparen können).
                • Bei Nutzung von Online-Banking kann man rund um die Uhr das Girokonto verwalten und ist nicht an Bank-Geschäftszeiten gebunden.
                • Das Bare ist gut abgesichert: Die vom Staat festgelegte Einlagensicherungs-Grenze befindet sich bei einer Höhe 100.000 Euro. Wenigstens bis zu dieser Summe ist Ihre Knete also abgesichert und Sie müssen keinen Verlust fürchten (bei einer Bank-Insolvenz zum Beispiel).

      Nachteile:

                • Ein Girokonto ist nicht sinnvoll zur Geldanlage, da man keine oder nur sehr geringen Zinsen bekommt (besser ein Tagesgeld– oder Festgeldkonto für höhere Zinsen nutzen).
                • Man muss mit saftigen Überziehungszinsen (=Dispo-Kredit) rechnen, wenn man mit dem Konto ins Minus rutscht.
                • Für Menschen mit Schufa-Eintrag kann es schwierig sein, ein Girokonto zu eröffnen, es gibt aber inzwischen auch ein sogenanntes „Bürgerkonto“ für jedermann).

       

      Fazit:

      Wenn man die richtige Bank findet, das ein sehr gutes Girokonto ohne Fallstricke bietet und  das Konto hat und kann alles was ein moderne Girokonto können muss. Wenn die Bank dann auch noch ein sehr dichtes Automatennetz anbietet, dann hat man alles was man braucht.

       Versicherungen vergleichen botton

 

    • Versicherungen vergleichen

 

  •  Firmenversicherung Vergleich

     botton jetzt vergleichen

    Wer braucht eine Firmenversicherung? Firmenversicherungen werden auch Gewerbeversicherungen genannt. Jeder der einen Betrieb oder ein Gewerbe betreibt, kann diverse Risiken die solch eine selbständige Tätigkeit mit sich bringen durch Abschluss einer entsprechenden Firmenversicherung beseitigen. Welche Gewerbeversicherung ist für einen selbständigen Unternehmer oder Freiberufler wichtig? Grundsätzlich sollten Sie sich fragen, was Sie absichern wollen. Versicherungen vergleichen

    Es existieren ein paar notwendige Versicherungen für Geschäfte und Unternehmen genauer gesagt für bestimmte Industriezweige. Mit ihnen befriedigen Sie existenzielle Gefährdungspotenziale, … besser gesagt verbergen sich dahinter zahlreiche Entwicklungen, dank denen Sie sich persönlich, Ihre Angestellte, Ihr Guthaben und Aussen Stehende vor individuellen Folgen absichern. Allerdings ist es aus der Vielzahl der Angebote zur Firmenversicherung sehr schwer, den passenden Versicherungsmix zu finden.

    Gegenüber jener Firmenversicherung genauer gesagt einer Gewerbeversicherung ist keinesfalls eine alleinige Versicherung für Unternehmen, Gewerbe und Industriezweigen zu verstehen. Genauer gesagt lauern dahinter etliche Möglichkeiten, durch die sich seiner selbst, Ihre Beschäftigten, Ihren Besitz und Fremde vor schwerwiegenden Folgen sichern. Aber auch Vertragspartner oder Mitarbeiter können sich in Ihren Räumen oder während der Arbeit verletzen und die damit verbundenen Folgen so schwer sein, dass Sie durch die finanziellen Konsequenzen zur Aufgabe Ihres Unternehmens gezwungen werden. Versicherungen vergleichen

    Vorteile:

    Eine Geschäftsversicherung sichert die wirtschaftliche Existenz eines Unternehmens bei Sach- und Personenschäden. Im Falle von Produktionsausfällen durch Störungen der Produktionsanlagen fängt die Geschäftsversicherung die wirtschaftlichen Ausfälle durch Produktions- und Lieferverzögerungen auf. Insgesamt bietet die Geschäftsversicherung eine Absicherung für die vier großen Risiken eines Unternehmens. Risiken des Unternehmers wie Berufsunfähigkeit, Todesfall, Krankheit und Unfall

    • Schädigung des Geschäftsvermögens durch Brand, Einbruch, Betriebsausfall und Rohrbruch
    • Schäden Dritter zum Beispiel durch fehlerhafte Produkte, durch Verletzung von Personen, durch Fehlberatung
    • Risiken die Mitarbeiter eines Unternehmens betreffen, wie Krankheit, Berufsunfähigkeit, Todesfall oder Unfall
    • das Risiko des Unternehmers wie Krankheit oder Todesfall sowie Schutz des Privatvermögens

     

    Nachteile:

    Wie bei allen Haftpflichtversicherungen gilt auch bei einer Geschäftsversicherung das Prinzip, dass bei häufigen Schadensregulierungen durch den Versicherer dieser die Firmenversicherung kündigen kann.

    Die häufigen Schadensregulierungen machen es für ein Unternehmen schwieriger von einem anderen Versicherer eine Geschäftsversicherung zu günstigen Konditionen zu erhalten.

    Weiterhin kann auch der Zeitpunkt der Schadensregulierung einen zunächst finanziellen Nachteil für ein Unternehmen bedeuten, wenn der Versicherer noch mit der Prüfung des Schadens beschäftigt ist, weil zum Bespiel die Haftungsfrage unklar ist oder langwierige Sachverständigenverfahren laufen. Versicherungen vergleichen

    Fazit:

    Das Risiko des Unternehmers betrifft diesen direkt. Wird dieser krank oder fällt durch einen anderen Umstand aus dem Betrieb aus, dann fangen die in der Betriebsversicherung enthaltene Leistungen die Kosten für Berufsunfähigkeit, Krankheiten, Unfälle und Tod auf.

    Wie bei anderen Versicherungen gilt auch bei der Geschäftsversicherung, dass diese bei Beitragserhöhungen unter Einhaltung der Frist von einem Monat nach Verkündigung der Erhöhung gekündigt werden kann. Die Kündigung der Betriebs- bzw. Firmenversicherung muss dann in Schriftform erfolgen. Eine Möglichkeit, die bestehende Firmenversicherung zu kündigen, bietet sich einem Unternehmer auch unmittelbar nach der Regulierung eines Schadens.

    Die Höhe des Beitrags für eine Geschäftsversicherung wird durch mehrere Faktoren bestimmt. Diese Faktoren sind die Branche und die Betriebsgröße. Weiterhin Einfluss auf die Höhe des Beitrags zur Betriebs- bzw. Firmenversicherung haben gewünschte Leistungen, die mit dieser Versicherung abgeschlossen werden sollen.  Versicherungen vergleichen

     Versicherungen vergleichen botton